Von der einfachen Bezahlmethode zur Alleskönner-App

Zahlungslösung
Datatrans AG – Von der einfachen Bezahlmethode zur Alleskönner-App

Datatrans unterstützt Händler jetzt mit einem einfachen Zugang zum TWINT+ Marktplatz.

Mit einfachen Bezahllösungen hat sich TWINT vor allem in Pandemiezeiten zur unentbehrlichen App entwickelt. Die Marktplatzlösung TWINT+ setzt noch eins drauf – mit Diensten, die den Nutzer*innen von TWINT auch jenseits des Bezahlvorgangs das Leben erleichtern sollen. Datatrans zieht mit und ermöglicht Händlern eine einfache TWINT+ Integration. Wir erklären, was hinter dem virtuellen Marktplatz steckt und für wen es sich lohnt, dabei zu sein.  

«Das Leben unserer Kund*innen vereinfachen» – welcher Brand will das heutzutage nicht? Kaum boomten die individualisierten Angebote im Web 2.0, waren die ersten User bereits mit der riesigen Auswahl an mobilen Sites und Funktionen überfordert. Heute wollen die meisten am liebsten wieder nur noch eine App öffnen, die alle ihre Wünsche mit wenigen Swipes erfüllt.

App mit Multitalent

Die in Asien florierenden Super-Apps Alipay und WeChat machen es vor: Das richtige Geschenk, die sinnvollste Spendenplattform oder einen Parkplatz zu finden, ist kompliziert genug. Da sollen wenigstens Zugang und Zahlvorgang ohne grossen Aufwand erfolgen. Eine unentbehrliche Alltagsbegleiterin will auch TWINT sein. Mit mittlerweile über 4 Millionen aktiven Nutzer*innen hat die App hierzulande tatsächlich ein super Potenzial, verschiedene Zielgruppensegmente zu erreichen.

Datatrans bietet schnelle TWINT+ Integration

Wer einen Zugang zum digitalen Marktplatz will, hat es mit Datatrans jetzt denkbar leicht. Der Payment Service Provider bietet seinen Händlern eine einfache TWINT+ Integration über die bestehende Schnittstelle an. Händlern, die bereits mit Datatrans zusammenarbeiten, sparen sich Kosten und technischen Aufwand. Sie müssen nicht zusätzlich mit TWINT integrieren und sind in wenigen Tagen startklar.

Marktplatz mit Standards

TWINT wiederum selektiert geeignete Anwendungen und Partner für seinen Marktplatz genau aus. Oberstes Ziel ist es, den Usern das Leben zu vereinfachen. Deshalb müssen Händler auch hohe Standards erfüllen, wie zum Beispiel ihren Shop an die TWINT UX Guidelines anpassen. Dafür erhalten Nutzer*innen eine einheitliche User-Experience über den gesamten Marktplatz hinweg.

User profitieren von Alleinstellung

«Wir arbeiten intensiv mit unseren Partnern zusammen und profitieren von deren Ressourcen und Know-How, welche sich direkt auf das positive Endkunden-Erlebnis auswirken», erklärt Stefan Flükiger, Head of Ecosystems & Marketplace. «Unsere User sollen von einzigartigen, innovativen Funktionen profitieren, die im Alltag eine deutliche Vereinfachung bieten».

Erster Datatrans Händler mit Gutscheindienst live

Das Leben der TWINT Nutzer*innen einfacher machen, soll jetzt auch der Schweizer Marktführer im Gutscheinwesen e-guma. Nach intensiver Entwicklungszeit ist er mit seiner Verkaufsplattform für Erlebnisgutscheine e-surprise auf dem Marktplatz TWINT+ live. «Dass wir die TWINT+ Integration mit Datatrans umsetzen, war sofort klar. Wir arbeiten seit mehr als zehn Jahren eng zusammen und wussten, dass sie eine solide Lösung bieten. Da wir auf unserer bestehenden Integration mit Datatrans aufbauen konnten, war der Aufwand denkbar gering», berichtet e-guma Co Founder & Managing Partner Daniel Thomet.

Marktplatzlösung für Händler ein Win-Win

Der erste Anbieter für Erlebnis-Geschenke auf dem digitalen Marktplatz von TWINT zu sein, sieht Daniel Thomet als Win-Win: «Mit unserer Präsenz auf TWINT+ erhoffen wir uns, von der Strahlkraft und dem Vertrauen der App zu profitieren. Gleichzeitig wollen wir unser eigenes Angebot nach vorne bringen. Für TWINT User wird unser Shop in jedem Fall ein Vorteil sein. Ein breites vorselektiertes Spektrum und eine einfache User Journey erleichtern ihnen die Entscheidung bei der Wahl des perfekten Geschenks.»

Sicherheit, Exklusivität und Reichweite

Für welche Händler lohnt sich also der Zugang zum künftigen Alleskönner-Marktplatz? «Wenn man Reichweite, Exklusivität und Sicherheit kombinieren möchte, dann wird TWINT+ der ideale Marktplatz sein», fasst Manuel Hachem, Senior Product Manager bei Datatrans, zusammen. Sicher, weil Händler wiederkehrende Benutzer*innen für verschiedene Business- und Fraud Cases identifizieren könnten. Exklusiv, weil der Wettbewerb auf dem Marktplatz noch sehr gering ist. Und reichweitenstark, weil man mit seinem Angebot mit nur einer Integration plötzlich über 4 Millionen aktive Nutzer*innen in der Schweiz erreicht.

Sie haben Interesse an einer Integration mit TWINT+?
Kontaktieren Sie uns gerne unter +41 44 256 81 91 oder [email protected]