Hält Ihr Online-Shop den Einkaufsevents des Jahres stand?

Retail
Datatrans AG – Hält Ihr Online-Shop den Einkaufsevents des Jahres stand?

Wie Sie am Black Friday und Cyber Monday mit dem richtigen Zahlungsmittelmix Umsatzrekorde einfahren.

Im November stehen uns die zwei verkaufsstärksten Shoppingevents des Jahres bevor: Black-Friday und Cyber Monday schlugen 2018 sogar Top-Umsätze im Weihnachtsgeschäft.

Das Prinzip ist einfach: Innerhalb 24 Stunden gehen vom Technik-Highlight bis Mode-Must-Have ausgewählte Artikel zu Tiefstpreisen über die physische oder virtuelle Ladentheke. Die knappen und zeitlich begrenzten Megadeals lassen den Adrenalinpegel der Käufer nach oben schnellen und sorgen für Shoppingtouren im Rausch. Die Macher hinter der offiziellen Informationsplattform blackfridaydeals.ch raten Konsumenten zum Onlinekauf, um lange Schlangen an der Kasse und hysterische Kundschaft zu umgehen. Doch was bedeutet der geballte Ansturm für die Online-Shops?

Beatrice Gloor, Senior Consultant E-Payment bei Datatrans kennt sich aus: «An den umsatzstärksten Tagen im Jahr ist es umso wichtiger, dass beim Checkout alles stimmt und der Zahlungsvorgang für den Käufer buchstäblich zur Nebensache wird.» Denn wer die einmaligen Schnäppchen ergattern will, muss innerhalb kürzester Zeit zuschlagen. «Wir empfehlen unseren Händlern zusätzliche Zahlungsmittel aufzuschalten, wie zum Beispiel Google Pay, Apple Pay oder Samsung Pay, welche einen reibungslosen und schnellen Abschluss ermöglichen. So können Käufe in wenigen Sekunden sogar unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet abgewickelt werden», so die Datatrans Retail-Expertin. Für Händler ist das ein kleiner Aufwand mit grosser Wirkung: Bereits 2018 wurden am Black-Friday allein in Schweizer Online-Shops zwischen 85 und 90 Mio. Franken umgesetzt. 

Wer den Schnäppchenjägern online eine intuitive Plattform mit reibungslosem Checkout bietet, kann bereits am Singles’ Day einen zusätzlichen Treiber für sein Geschäft des Jahres nutzen. Der Trend aus Asien soll sogar die populären Black-Friday-Umsätze schlagen. Als Pendant zum Valentinstag, dreht es sich am Singles’ Day nicht um Andere, sondern das Eigene, und so darf man sich am 11. November mit attraktiven Schnäppchen selbst belohnen. Die Generation «Selbstoptimierung» steigt drauf ein und belohnt gleichzeitig den Handel mit Traum-Umsätzen. Fazit für Händler: Verpassen sie nicht die Chance und bereiten Sie sich mit einem smarten Zahlungsmittelmix und einfachen Checkout-Lösungen drauf vor. Der Countdown läuft.

Infos
Kontaktieren Sie uns für den richtigen Zahlungsmittelmix:
[email protected]
+41 44 256 81 95