Der grösste Bahnhof der Schweiz steht im Internet.

Mobile Mobility
datatrans-casestudies-sbb.jpeg

Seit 2009 bieten die Schweizerischen Bundesbahnen SBB die Möglichkeit, Tickets über das Smartphone zu kaufen. Dabei werden die Zahlungen seit Beginn über Datatrans abgewickelt. Das sind mittlerweile 4 Millionen Online-Tickets pro Monat.

Mobile Ticketing seit 2009

Gemäss dem Marktforschungsunternehmen Juniper Research werden sich die elektronischen Ticketkäufe in den nächsten 4 Jahren sogar verdoppeln. Dieser Trend sowie nachfolgende Fakten sprechen dafür, dass der frühe Fokus auf den mobilen Vertrieb sowie der stetige Ausbau der Lösung die richtige Entscheidung war:

  • Anteil Online Verkäufe: 16%
  • Anzahl Online Tickets täglich: 40 000
  • Davon Mobile Tickets: 70%
  • Umsatz Online Kanäle im Jahr 2014: CHF 475 Mio.
  • Downloads der SBB App bis Ende 2014: 5 Mio.

Weitere Ambitionen

Die SBB planen, den Anteil des selbstbedienten Ticketabsatzes bis 2023 von 75% auf 90% zu erhöhen. Der Anteil an Mobile- und Online-Tickets soll bis dahin mit 50% gleich viel ausmachen wie der Automatenverkauf.

«Der Ressourcenbedarf sagt alles: Im E-Business beschäftigt die SBB umgerechnet 48 Vollzeit-Stellen, im Schalterverkauf über 1'800.»
Christoph Zogg, Leiter E-Business bei SBB

Welche Funktionen bietet die "SBB Mobile" App?

Dank der "SBB Mobile" App kann der Kunde sein Ticket jederzeit und überall einfach und flexibel beziehen. Doch die Möglichkeiten gehen über den reinen Ticketkauf hinaus: Beispielsweise findet der Kunde Informationen zu den Leistungen und Services an seinem Bahnhof oder er kann über ein mobiles Formular unmittelbar eine Verlustanzeige aufgeben.

Darüber hinaus verfügt "SBB Mobile" über Schnittstellen zu anderen Apps, um den Ticketkauf mit zusätzlichen Leistungen zu verbinden.

Wie funktioniert der Ticketkauf?

Um Ticketkäufe über die App tätigen zu können, registriert sich der Kunde einmalig bei der SBB. Dabei wird das Zahlungsmittel, also beispielsweise die Kredit- oder Debitkarte, hinterlegt. Sobald der Kunde die "SBB Mobile" App auf seinem Smartphone installiert und sich mit seinem SBB Account eingeloggt hat, kann er ein Ticket mit nur einem Klick kaufen. 

Datatrans Kreditkarten-Alias

Datatrans legt mit der Zahlungslösung die Basis für die einfache Abwicklung sämtlicher Zahlungen der "SBB Mobile" App. Sie stellt die Verbindung zwischen dem Shop und dem Acquirer her und wickelt die Transaktion direkt in der App ab. Mit dem sogenannten Kreditkarten-Alias wird Datatrans den hohen Ansprüchen an Einfachheit und Sicherheit gerecht.