Kinotickets direkt aufs Smartphone

Mobile
datatrans-success-story-kitag-cinema.jpg

Nie wieder Schlange stehen. Mit der Carte Bleue App der Kitag ist es möglich, Kinotickets ganz bequem übers Smartphone zu kaufen: App runterladen, mit dem bekannten Carte Bleue Login anmelden und los geht's.

Was genau bietet die Carte Bleue App?

Die Carte Bleue App ermöglicht es, einfach und bequem Kinotickets von Kitag sitzplatzgenau vorzureservieren und zu kaufen. Somit entfällt das lästige Anstehen an der Kinokasse. Die gewünschten Tickets erscheinen direkt auf dem Display, welche dem Kinopersonal beim Saaleintritt vorgezeigt werden. Natürlich bietet die App überall schnellen und bequemen Zugriff auf das komplette Kitag-Kinoprgramm, Trailer und die aktuellen Swisscom/Kitag Kino-Events.

Wie können Kinotickets gekauft werden?

Zuerst muss der Käufer die App herunterladen und seine Kreditkarte einmalig registrieren. Dann kann er sein Wallet mit dem gewünschten Betrag aufladen. Die Kreditkarten-Daten werden sicher hinterlegt. Um das Wallet für den Kauf von Kinotickets wieder aufzuladen, muss der Kunde nur sein Passwort eingeben und den gewünschten Betrag auswählen.

Wie funktioniert der Kauf in der Praxis?

Nachdem die Anzahl Sitzplätze (1–10) ausgewählt worden ist, befindet man sich im Saalplan. Nun können mit einem Auswahlfeld die Sitze ausgesucht werden. Danach muss der Kunde nur noch auf „KAUFEN“ oder „RESERVIEREN” klicken und die hinterlegte Carte Bleue auswählen. Falls der Käufer zu wenig Guthaben auf der Carte Bleue hat, kann er dieses in diesem Schritt mit seiner hinterlegten Kreditkarte direkt erhöhen. Fertig! Die Kinotickets sind zusammengefasst als ein mobiles Kinoticket unter „Tickets“ oder “Reservationen” abrufbar, auch ohne mobiles Datennetzwerk. Dem Kontrolleur wird am Saaleingang einfach das iPhone- bzw. Web App-Kinoticket vorgezeigt.

Was passiert, wenn die Tickets schon reserviert aber noch nicht gekauft sind?

Mit einer Carte Bleue reservierte Tickets bleiben bis 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn bestehen. Über eine Push-Nachricht wird 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn aufgefordert, die Reservation in der App in einen Kauf umzuwandeln oder zu stornieren.

Welche Besonderheiten bietet die Carte Blue und Mobile Web App m.kitag.com?

Neben dem Buchen und Kaufen der Tickets via App, wird auch ein Member-Account verwaltet. Dies ist wichtig für wiederkehrende Zahlungen, um einen möglichst schnellen Ticketkauf zu gewährleisten. Mit dem sogenannten Kreditkarten-Alias von Datatrans wird man den hohen Ansprüchen an Geschwindigkeit gerecht: Die Kartendaten werden einmalig erfasst und sicher von Datatrans verwaltet. Das Benutzerkonto in der App greift über eine Referenznummer, dem Alias, auf die Kartendaten zu. Der Käufer muss die Daten nur einmalig anlegen.

Kann auch auf das Angebot ohne iOS oder Android App zugegriffen werden?

Carte Bleue Web App „m.kitag.com“ ist eine auf die mobilen Geräte angepasste Internetseite, die durch den Browser (das Internetfenster) aufgerufen wird. Diese kann somit mit allen internetfähigen Smartphones benutzt werden. Wie bei der App ist es möglich, sitzplatzgenau zu reservieren oder Kinotickets zu kaufen.

Sichere Speicherung der Daten für wiederkehrende Zahlungen

Alle persönlichen Informationen wie Carte Bleue-Nummer, Kreditkartennummer etc. sind dem Member-Account von kitag.com zugeordnet. Bei ungenügendem Guthaben kann die Carte Bleue mit einer Kreditkarte aufgeladen werden. Sollte die Kreditkarte noch nicht im Profil hinzugefügt sein, kann diese während des Ladungsprozesses hinzugefügt werden. Ansonsten kann einfach die Kreditkarte ausgewählt werden.

Einfacher Bezahlprozess dank Datatrans Mobile SDKs

Für den Bezahlprozess hat sich Kitag für die Datatrans Mobile SDKs für iOS und TouchUI entschieden. Das Mobile SDK für iOS ermöglicht eine direkte Abwicklung des Bezahlvorgangs innerhalb der iOS App (In App Purchase), d.h. ohne Beteiligung des entsprechenden App-Stores. Einzigartig an dieser Lösung ist, dass der Kunde bei der Zahlungsabwicklung nicht aus der App herausgeführt wird. Das Frontend (GUI) kann an die Bedürfnisse des jeweiligen Shops angepasst werden und jeder Prozessschritt ist mit ausgeklügelten Retry- und Roll-Back Funktionen abgesichert, so dass Fehlbuchungen auch bei schlechter Netzabdeckung vermieden werden können. Die Datatrans Touch UI ist an der Payment Library angelehnt und unterstützt alle gängigen Zahlungsarten. Es erkennt das Endgerät, auf dem es ausgeführt wird und zeigt so automatisch das optimale User Interface an. Touch UI ist also gleichermassen für Tastatur / Maussteuerung, wie auch für Touchscreens geeignet. Für die mobilen Apps kommen die speziellen XML Payment APIs zum Einsatz. Da sich die Kunden registrieren und dabei die Zahlungsmitteldetails für einen vereinfachten Check-OutProzess hinterlegen können, verwendet die Card Bleue App zudem die Alias-Option, einen Service zur PCI-konformen Speicherung von Kreditkartendaten.