Allgemeine Fragen zum E-Commerce

Ich möchte einen Online-Shop eröffnen. Welche Schritte sind dafür notwendig?

Damit Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen im Internet verkaufen können, benötigen Sie folgende Grundlagen (siehe auch Leitfaden):

  • Online-Shop – möchten Sie ein Standard-Shopsystem (Magento, Prestashop, WooCommerce, etc.) einsetzen oder streben Sie eine Eigenentwicklung an? Die Firma CustomWeb GmbH bietet für die gängigen kommerziellen Shopsysteme entsprechende Plug-Ins für die Einbindung von Zahlungsmodulen an. Ansonsten benötigen Sie einen Entwickler, der das Zahlungsmodul für Sie implementiert (siehe Technical Implementation Guide).
  • Zahlungsmittel – Sie benötigen Akzeptanzverträge mit Finanzinstituten (Acquirern) für die Einbindung sämtlicher Zahlungsmittel, die Sie Ihren Kunden anbieten möchten. Die Acquiring-Firmen sind für die Auszahlung der Gelder zuständig. Auf unserer Website finden Sie eine Übersicht über die von uns unterstützten Zahlungsmittel sowie die Kontaktadressen der Anbieter von Akzeptanzverträgen für die Schweiz wie auch International.
  • Payment Service Provider (auch PSP genannt) – Z.B. Datatrans. Der PSP kümmert sich um die sichere technische Abwicklung der Transaktionen und ist nicht in den Geldfluss involviert. Der detaillierte Ablauf einer Online-Zahlung wird hier erklärt.

Für eine PSP-Offerte von Datatrans, füllen Sie bitte folgendes Kontaktformular aus.

Involvierte Parteien im E-Commerce

Was ist ein Issuer?
Der Issuer ist die kartenherausgebende Bank, die dem Endkunden die Kreditkarte anbietet.

Was ist ein Acquirer?
Ein Acquirer ermöglicht dem Händler, Kreditkarten als Bezahlmethoden anzubieten und die Zahlung zuverlässig abzuwickeln.

Ebenfalls agiert der Acquirer als Händler-Bank, die den Geldfluss zwischen dem Käufer und dem Händler regelt und den Händler ausbezahlt.

Was ist ein Payment Service Provider?
Der Payment Service Provider (PSP) fungiert als technisches Bindeglied zwischen den Webshops einerseits und den Finanzinstituten (Acquirer) andererseits.

Er wickelt die Zahlungen seiner Händler technisch ab und unterhält dafür Anbindungen zu diversen Zahlungsmittel-Anbietern, sowie verschiedenen Shop-Systemen.

Der Payment Service Provider Datatrans ist nicht im eigentlichen Geldfluss zwischen dem Endkunden (Karteninhaber) und Händler involviert.